(vergessen?)

Insider-Tipp

thmb 1

...einfach ganz anders

Die Freie Kulturszene ist das kreative Herz der Berliner Kulturlandschaft. tiXclub präsentiert jeden Monat spannende Vorstellungen und Performances. Mit tiXclub einfach näher dran.

Allgemeine Geschäftsbedingungen /AGB

tiXclub.de (inklusiv Unterseiten) ist ein Angebot der Berliner Gesellschaft für Kulturmarketing mbH (Marathonallee 27, 14052 Berlin).

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung von tiXclub.de.

§ 1 Mitgliedschaft/Registrierung

Teile des Angebotes von tixclub.de sind nur registrierten Nutzern/ Mitgliedern zugänglich. Um diese nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung notwendig, die ein kostenfreies Vertragsverhältnis begründet. Der Vertrag bestimmt sich nach diesen AGB, die der Nutzer mit seiner Anmeldung anerkennt. Es gilt die zum Zeitpunkt der Registrierung auf tiXclub.de abrufbare Fassung der AGB, sofern nicht anders geregelt. Der Vertrag kommt zustande, indem der Nutzer ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages abschickt. Mit der Bestätigung der Anmeldung kommt ein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der BGK Berliner Gesellschaft für Kulturmarketing mbH zustande, wenn die BGK Berliner Gesellschaft für Kulturmarketing mbH dieser nicht widerspricht.

§ 2 Vertragslaufzeit / Kündigung

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann jederzeit ohne Angabe von Gründen von beiden Seiten gekündigt werden. Eine Kündigung bedarf der Textform (E-Mail, Brief oder Fax).
 

§ 3  Kostenlose Mitgliedschaft/ Nutzung

Mitgliedschaft und Nutzung von tiXclub.de sind für den Nutzer kostenlos. 
 

§ 4 Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich, die zur Nutzung von tiXclub.de notwendigen Passwörter geheim zu halten und den unbefugten Zugang Dritter zu unterbinden.

Dem Nutzer ist es untersagt, Maßnahmen zu ergreifen, die tiXclub.de übermäßig belasten (z.B. Versenden von Massenmails) oder dessen Betrieb stören könnten, zum Beispiel mittels elektronischer Angriffe jedweder Art.

§ 5 Haftungsfreistellung

Der Nutzer stellt den Anbieter von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber dem Anbieter geltend machen aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer innerhalb auf tiXclub.de eingestellten Inhalte oder durch dessen sonstige Nutzung der über tiXclub.de zur Verfügung stehenden Anwendungen. Der Nutzer übernimmt die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung des Anbieters einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehende Informationen mitzuteilen, die für eine Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

§ 6 Gewährleistung und Haftung

Der Anbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Anbieters kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Anbieter behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Der Anbieter übernimmt keinerlei Garantie oder Gewährleistung irgendeiner Art für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Portals.

Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, zu denen Links durch von der Agentur betriebene oder gehostete Seiten führen. Die Agentur hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten sowie deren Unterseiten haben.

§ 7 Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen von Verträgen einschließlich der Änderung dieser Klausel bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine solche, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung und des Vertrages möglichst nahe kommt. Erfüllungsort ist Berlin. Alleiniger Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Berlin. Der Anbieter kann wahlweise seine Ansprüche auch am Sitz des Schuldners durchsetzen. Über das Vertragsverhältnis entscheidet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden den Nutzern per Email mitgeteilt. Sofern der Nutzer der Änderung der AGB nicht innerhalb von zwei Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht, gelten die geänderten AGB als vom jeweiligen Nutzer angenommen.